Film Halloween 2016

Aus einer spontanen Aktion entstand dieser Kurzfilm. Wir wollten wie gewohnt uns zu Halloween im Studio ablichten lassen, aber nein 🙂 es sollte unter Mangel an Zeit auch noch ein Film gedreht werden.

Alles begann mit dem Kauf des neuen Albums Die Antwoord. Ein paar Tage vor Halloween hörte ich in die neue CD rein, es inspirierte mich und sofort wurde ein kleines Skript geschrieben. Natürlich merkte man immer wieder was alles unter Zeitdruck nicht umsetzbar war. Da blieb nichts anderes übrig als zu improvisieren 🙂

Ich war mir nicht sicher, ob ich den Film überhaupt veröffentlichen soll. Mein Ziel war es einfach meine Idee umzusetzen. Wie kann sowas überhaupt ankommen? Schließlich ist es schon etwas gewagt und nicht kinderfreundlich.

Und die Szenen, in denen ich mich aus einem fahrendem Fahrzeug herauslehne… ist das überhaupt erlaubt??? Ich wollte es einfach riskieren, wir mussten für die Aufnahme eh nicht schneller als 30km/h fahren. Also los geht´s! Auch, wenn die 4°C Außentemperatur sich beim fahren wie minus 40°C anfühlt :-), wollte ich die Szene unbedingt drehen. Ich spielte schließlich einen Charakter aus Batman The Dark Knight, den Bösewicht Joker. Dort gab es diese eine Szene, in der er sich mit seinem Oberkörper aus einem fahrenden Fahrzeug hinauslehnt. Diese Verbindung zum Film wollte ich unbedingt haben.

Leider hatten wir viel zu wenig Material aus der Disco, aber irgendwie ging es doch 🙂

Klar mit mehr Zeit und genauerer Planung hätte man mehr bekommen, aber schaut selbst rein 🙂

Übrigens, ich wurde gefragt wie lange sowas dauern kann.

Hier die Zahlen und Fakten:

Schminken der Masken = 3std

Fotografieren = 1std

Aufnahme Film insgesamt etwa = 1,5 std

Bea Fotos = 10std

Bea Video = 5std

mit hochladen insgesamt ca. 21std

 

Halloween 2016